Komprise | neue Funktionen für Datenmanagement in der Cloud

Komprise begegnet der Nachfrage nach Datenmanagement in der Cloud mit neuen Funktionen für Microsoft Azure-Files und Azure Netapp-Files.

Komprise wird auch als Co-Sell-Ready-Partner für Microsoft Azure ausgewählt

Campbell, Kalifornien – 6. Oktober 2020 – Komprise, der führende Anbieter von analysegesteuertem Datenmanagement, kündigte heute neue Funktionen für seine Komprise Intelligent Data Management-Lösung in Microsoft Azure an. Kunden können nun File-Daten in Azure Files und Azure NetApp Files migrieren und den Lebenszyklus von Dateien in Azure NetApp Files Volumes managen.

Durch den Einsatz von Komprise Intelligent Data Management können Kunden File-Workloads mehr als 27 Mal schneller in die Cloud migrieren als mit anderen Lösungen. Sie können auch den Network Attached Storage (NAS) in der Cloud um 70 Prozent reduzieren, indem sie kalte Daten aus Azure NetApp Files transparent in verschiedenen Azure Blob-Speicherklassen archivieren. Mit Transparent Move Technology™ (TMT) von Komprise können archivierte Daten als Dateien, native Objekte oder beides betrachtet werden. Diese neuen Funktionen ermöglichen es Komprise nun, die gleichen Datenmanagement-Funktionen vor Ort auf Cloud-fähigen NAS bereitzustellen.

“Kunden sind zunehmend daran interessiert, traditionelle Datei-Workloads in der Cloud auszuführen, insbesondere angesichts der rasanten Geschwindigkeit der digitalen Transformation, die derzeit in allen Unternehmen stattfindet”, so Krishna Subramanian, COO bei Komprise. “Unsere Aufgabe ist es, sicherzustellen, dass jedes Unternehmen durch analysegesteuerte Datenverwaltung Kosten senken und die Leistung seiner Daten steigern kann, unabhängig davon, wo es sich befindet.

Karl Rautenstrauch, Principal Program Manager, Azure Storage bei Microsoft Corp. sagte: “Datenportabilität und Lifecycle-Management werden für Kunden immer wichtiger, und Lösungen wie Microsoft Azure mit Komprise bieten die Optionen, die sie verlangen.

“Bei Carhartt stellen wir mit Microsoft Azure auf eine Cloud-first-Strategie um, und wir wollten die Kosten für die Speicherung und Sicherung unserer Digital Asset Management-Daten reduzieren”, sagte Earl Williams, System Engineer bei Carhartt. “Durch den Einsatz von Komprise konnten wir feststellen, dass 60 Prozent unserer Daten kalt waren, und wir konnten sie nun transparent auf kostengünstigerem Azure Blob-Speicher archivieren.

Komprise ist co-sell ready mit Microsoft

Komprise hat durch das Microsoft One Commercial Partner-Programm den Status “co-sell ready” erreicht. Komprise ist auch auf dem Azure Marketplace verfügbar und arbeitet mit Microsoft-Partnern und der Microsoft-Vertriebsorganisation zusammen, um die Verwaltung unstrukturierter Daten auf Azure zu ermöglichen. Unternehmen, die den Status “Co-Sell Ready” erreichen, erhalten umfassende Vertriebs- und Marketingunterstützung, indem sie sich mit dem globalen Microsoft-Vertriebsteam abstimmen, um neue Geschäfte voranzutreiben und die Marktreichweite zu vergrößern. Nehmen Sie am 5. November 2020 um 17Uhr an einem Webinar teil, um mehr zu erfahren.

Über Komprise

Komprise ermöglicht es Unternehmen, die Kontrolle über ihre Daten zu übernehmen und Kosten zu sparen, ohne dabei Anwendungen, Benutzer oder heiße Daten zu beeinträchtigen. Das intelligente Datenmanagement von Komprise bildet die Grundlage für eine analysegesteuerte Datenverwaltung, die entscheidend dafür ist, dass die Daten über den gesamten Speicherplatz hinweg zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Erfahren Sie mehr unter www.komprise.com